Menü
Prepaid / Guthaben-System
Prepaid-Telefonie & Chat-Beratung: Die kostengünstigen Alternativen zur 0900 / 0901-Servicerufnummer. Hier mehr erfahren.

Jetzt neu: Foto-Chat / Bilder-Mailservice


Home > Themen > Wahrsagen

Wahrsagen


Wahrsagen: Foto: © Swetlana Wall / shutterstock / #1024674445
Foto: Swetlana Wall / Shutterstock.com

Haben Sie Angst, Ihren Partner zu verlieren? Möchten Sie wissen, ob er/sie Sie betrügt? Fragen Sie sich, ob Sie auf der Arbeit befördert werden? Oder möchten Sie wissen, was diesen Monat auf Sie zu kommen wird?

Durch das Wahrsagen erhalten Sie endlich Gewissheit. Die Wahrsagung ist eine Technik, die bereits zu Beginn der Menschheit existiert hat.

Sie kommt in allen Geschichtsbüchern und in allen Kulturen vor. Dies konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden. Noch heute ist die Wahrsagung eine beliebte Alternative zur Lebensberatung. Die Wahrsagung entsprang den Naturvölkern, bereits die heidnischen Germanen praktizierten sie, indem sie Runenorakel befragten.

Erst als das Christentum sich weltweit verbreitete, gingen die alten Werte der Naturvölker verloren. Leider wurde auch die Wahrsagung vom Christentum als Humbug verunglimpft und verboten. Wer diese weiterhin praktizierte, endete meistens in Gefängnissen oder sogar der Hexerei beschuldigt auf dem Scheiterhaufen.

Doch nichtsdestotrotz hat diese Gabe im Menschen überlebt und bietet sich heutzutage noch immer Hilfesuchenden an.

Im Wandel der Zeit hat sich auch die Wahrsagung verändert. Mittlerweile ist es möglich, Wahrsage Hotlines zu kontaktieren. Dies ermöglicht es einem, sich ohne Terminvereinbarung mit einem Wahrsager bzw. einer Wahrsagerin in Verbindung zu setzen. Ausserdem werden auch keine herkömmlichen Öffnungszeiten eingehalten, was den Vorteil birgt, dass man den Wahrsager bzw. die Wahrsagerin meistens zu jeder Tages- und Nachtzeit telefonisch erreichen kann.

Wahrsager und Wahrsagerinnen arbeiten auf rein spiritueller Ebene. Deshalb ist ein direkter Kontakt mit dem Klienten nicht notwendig. Auf diesem Prinzip arbeitet auch die Wahrsage Hotline.

Ein weiterer Vorteil dieser ist, dass alle Wahrsager und Wahrsagerinnen vorab geprüft werden. So läuft man nicht Gefahr, am Ende an einen Scharlatanen zu geraten, der einem Zeit und Geld raubt.

Zukunftsvorhersagen durch Kartenlegung

Wahrsager und Wahrsagerinnen arbeiten mit Hilfsmitteln, dies unterscheidet sie auch von Hellsehern. Eines der bekanntesten und beliebtesten Hilfsmittel ist die Tarot Kartenlegung.

Aufgrund ihrer Vielfältigkeit sind Wahrsager und Wahrsagerinnen dazu in der Lage, ihren Klienten in verschiedenen Lebensbereichen weiter zu helfen und diese kontinuierlich zu unterstützen.

Die Kartenlegung (auch Kartomantie, Kunst der Kartenlegung genannt) ist eine mittlerweile weltweite Praxis. Die ersten Karten entstanden vermutlich Ende des 7. Jahrhunderts in China.

Dabei gibt es verschiedene Kartendecks, die sich inhaltlich sehr voneinander unterscheiden. Die ältesten und beliebtesten Kartendecks sind das Marseille-, das Rider-Waite- und das Crowley-Tarot. Neben diesen gibt es noch die Kipperkarten und die Lenormandkarten.

Besonders in Sachen Liebesfragen sind die Lenormandkarten und das Crowley-Thoth-Tarot besonders beliebt. Die Bedeutung der Karten ist abhängig von Kartenkombinationen und Legepositionen. Wahrsager und Wahrsagerinnen nutzen hierzu verschiedene Legesysteme, die je nach Fragestellung des Klienten ausgewählt werden.

Ist die genaue Anzahl der Fragen noch nicht bekannt, benutzen sie zum Beispiel gerne den Kompass. Bei diesem Legesystem werden vier Karten nebeneinandergelegt mit jeweils einer bestimmten Bedeutung.

Ein deutlich anspruchsvolleres und kompliziertes Legesystem, ist das keltische Kreuz. Hier werden insgesamt zehn Karten in der Form eines Kreuzes gelegt.

Auch hier haben die Karten abhängig von Position und Kombination verschiedene Bedeutungen. Besonders erfahrene und begabte Wahrsager bzw. Wahrsagerinnen benutzen ausserdem überwiegend oder ausschliesslich das Crowley-Thoth-Tarot.

Dieses eignet sich ausschliesslich für Profis aufgrund seiner hohen Anzahl von Symbolen, Farben, Zeichen etc. Dabei sind die Überschriften hinzukommend irreführend.

Das Crowley-Thoth-Tarot wurde von dem Schwarzmagier Aleister Crowley und Lady Frieda Harris in den Vierzigerjahren geschaffen. Um dieses Tarot Kartendeck zu erstellen, arbeiteten sie 7 Jahre an ihm. Das Crowley Tarot ist im wahrsten Sinne des Wortes ein künstlerisches Meisterwerk und offenbart dem Fragesteller den Weg in ein unkonventionelles Leben ohne gesellschaftliche Zwänge.

Der Schwarzmagier Aleister Crowley selbst war Okkultist und bisexuell. Aufgrund seiner Bisexualität sorgte er häufig für Empörung.

Doch auch die Lenormandkarten haben sehr viel Potenzial und fokussieren sich vor allem auf Liebesangelegenheiten. Diese wurden nach der französischen Wahrsagerin Marie Anne Lenormand benannt und zwei Jahre nach ihrem Tod veröffentlicht.

M. A. Lenormand war zu Lebzeiten eine berühmte Wahrsagerin. Unter anderem hatten der Kaiser Russlands Alexander I und die französische Kaiserin Joséphine de Beauharnais (Napoleons Ehefrau) ihre Fähigkeit in Anspruch genommen.

Die Tatsache, dass sie mehrmals inhaftiert und angeklagt wurde (unter anderem wegen Hexerei), bereitete ihr viel Berühmtheit in Paris.

Sie verstarb leider aufgrund eines Kunstfehlers eines Arztes.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise


❮ Vorheriges Thema
(Traumdeutung)
 










Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun auch auf m.zukunftsblick.ch verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*

*Mehr erfahren


Ihre Karriere bei uns:

*auf zukunftsblick.ch

Berater*innen gesucht


Service-Extras:

*auf zukunftsblick.ch



Weitere Gratisdienste:*

*auf zukunftsblick.ch


Notfall-Hilfe:*

*auf zukunftsblick.ch


Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookZukunftsblick auf InstagramZukunftsblick auf PinterestZukunftsblick auf Twitter / XZukunftsblick auf YouTubeZukunftsblick auf TikTok


Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen


In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)


© 2005-2024 zukunftsblick-telefonberatung.ch  Alle Rechte vorbehalten.