Menü
Prepaid / Guthaben-System
Prepaid-Telefonie & Chat-Beratung: Die kostengünstigen Alternativen zur 0900 / 0901-Servicerufnummer. Hier mehr erfahren.

Jetzt neu: Foto-Chat / Bilder-Mailservice


Home > Themen > Schutz vor Schwarzmagie

Schutz vor Schwarzmagie


Schutz vor Schwarzmagie: Foto: © STILLFX / shutterstock / #249256534
Foto: STILLFX / Shutterstock.com

Schon alleine das Wort Magie macht viele Menschen skeptisch. Die meisten verbinden Magie mit Halloween oder irgendwelchen Filmen, in denen Hexen vorkommen.

Doch mit Magie ist in der Esoterik die Manipulation von Energie gemeint. (MA-nipulation+EnerGIE= MAGIE). Dabei wird zwischen schwarzer Magie und weisser Magie unterschieden.

Wohl so ziemlich jeder weiss, was schwarze Magie ist, oder hat zumindest ein annäherndes Bild von dieser. Schwarze Magie lässt viele spirituelle Menschen schon alleine bei dem Wort daran erschaudern. Denn schwarze Magie ist verbunden mit der Beschwörung von Poltergeistern und Dämonen, Voodoo, Flüche, Verwünschungen und vieles mehr.

Wer unter dem Einfluss von schwarzer Magie steht, ist meistens nicht mehr ganz bei Sinnen. Schwarze Magie bringt das Gleichgewicht des Energiekörpers (die Feinstofflichkeit, welche jedes Lebewesen umgibt) ins Ungleichgewicht. Dies hat meistens fatale Folgen wie Stress und Beziehungskrisen bis hin zu Trennungen, um nur einige mögliche (durch Schwarzmagie entstandene) Probleme aufzuzeigen.

Besonders stark fürchten die meisten Blockaden und Beziehungskrisen, weshalb die Suche nach einem immer wehrenden Schutzschild natürlich verlockend ist.

Einen konstanten Schutz gegen Schwarzmagie gibt es leider nicht, da Energie sich grundsätzlich erneuert und fortbewegt. Jedoch ist es möglich, schwarze Magie vorsorglich abzuwehren, durch das Verwenden von spirituellen Ritualen (Schutzrituale), regelmässige Schutzzauber und ein ausgeglichenes Leben.

Was genau ist schwarze Magie?

Schwarzmagie ist sozusagen der Oberbegriff für viele verschiedene Schadenszauber (Latein: maleficium, bedeutet auf Deutsch übles Werk).
Unter diesen Begriff fallen z. B. auch Voodoo, Flüche, Verwünschungen, Partnerrückführungen, Gläserrücken und vieles mehr.
 
Schwarzmagie ist, entgegen der weitverbreiteten Überzeugung, kein Teil der Esoterik. Sie tritt viel häufiger im Satanismus und Okkultismus, Voodoo und anderen Religionen auf.

Die Esoterik hat lediglich ein Verständnis für das WIE funktioniert Schwarzmagie und vor allem, was kann man aus spiritueller Sicht dagegen unternehmen.

Sie wird grundsätzlich abgelehnt und spirituelle Menschen halten sich normalerweise auch von Anwendern der Schwarzmagie fern.
Wer unter dem Einfluss von schwarzer Magie steht, spürt oft verschiedene Anzeichen.

Die häufigsten Anzeichen sind:

  • Stimmungsschwankungen
  • Überwiegend schlechte Laune
  • Aggressivität
  • Ungewöhnliches Verhalten
  • Untreue
  • Plötzliche Beziehungsprobleme und Beziehungskrisen
  • Zurückgezogenheit, Selbsthass
  • Eifersucht und Unsicherheit

Ob als Voodoo, Fluch oder dergleichen, Schwarzmagie ist die Manipulation von negativen Energien bzw. niedrigen Schwingungen. Dies macht Schwarzmagie deutlich schwächer als Weissmagie!

Schwarzmagie ist die stärkste Form der negativen Energien. Wer einem schwarzmagischen Angriff unterliegt, sollte sich umgehend mit seinem Anliegen an einen erfahrenen Schamanen oder Magier bzw. Magierin wenden.

Schwarzmagie muss nicht nur zwingend einen Menschen betreffen, auch Tiere und Gegenstände können dem Einfluss dunkler Mächte unterliegen. Werden diese verflucht, dann stecken sie unbewusst auch ihr Umfeld an. Einzig alleine Katzen sind immun gegen Schwarzmagie und beschützen auch das Haus, sowie ihren Besitzer, vor dieser.

Am Besten erkennt man verfluchte Objekte daran, dass die Person X einen merkwürdigen Gegenstand im Haus vergessen hat. Das soll jetzt nicht heissen, dass jeder, der etwas im Haus vergisst, gleichzeitig ein Schwarzmagier oder eine Schwarzmagierin ist. Dies zeigt sich erst innerhalb mehrerer Tage.

Für gewöhnlich platzieren Schwarzmagier Gegensätze eher weniger offensichtlich, sodass sie unbemerkt das Energiefeld des Hauses infizieren können.

Abwehrzauber gegen Schwarze Magie

Wie bereits gesagt, es gibt keinen kompletten Schutz vor schwarzer Magie. Alle Menschen sind energetisch miteinander verbunden, dies hat leider auch zur Folge, dass man leicht Opfer eines schwarzmagischen Angriffes bzw. eines energetischen Angriffes werden kann.

Doch gibt es ein paar Möglichkeiten, um Schwarzmagie vorsorglich abzuwehren.

Diese wären unter anderem, bestimmte spirituelle Rituale, das regelmässige Wiederholen von Abwehrzaubern und Katzen (um nur ein paar Möglichkeiten aufzulisten).

Denn nur wenn man psychisch fit ist, kann man sich gegen energetische Angriffe wehren. Auch Yoga, Akupunktur und Meditation sind gute Wege, um negative Energien vorzubeugen. Durch diese Techniken öffnet man sich seinem Geist und seiner Seele. Die bewusste Wahrnehmung der eigenen Spiritualität unterstützt einen dabei Schwarzmagie vorzubeugen.

Ausserdem stärkt eine bewusste Wahrnehmung über sein spirituelles Ich auch das eigene Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Viele Menschen bekommen erst durch die bewusste Verbindung zu Geist und Seele einen wirklichen Sinn im Leben.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise


❮ Vorheriges Thema
(Numerologie)
 Nächstes Thema
(Steinorakel, lässt tiefe Blicke in Ihr Leben zu) ❯










Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun auch auf m.zukunftsblick.ch verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*

*Mehr erfahren


Ihre Karriere bei uns:

*auf zukunftsblick.ch

Berater*innen gesucht


Service-Extras:

*auf zukunftsblick.ch



Weitere Gratisdienste:*

*auf zukunftsblick.ch


Notfall-Hilfe:*

*auf zukunftsblick.ch


Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookZukunftsblick auf InstagramZukunftsblick auf PinterestZukunftsblick auf Twitter / XZukunftsblick auf YouTubeZukunftsblick auf TikTok


Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen


In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)


© 2005-2024 zukunftsblick-telefonberatung.ch  Alle Rechte vorbehalten.